Startseite
    Weihnachtsgebäck Rezepte
    Vorspeise Rezepte
    Dip`s
    Kuchen Rezepte
    Eis
    Fisch Rezepte
    Getränke
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/rezeptsammlungen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Please kommis wie ihr meine seite findet...danke

Alter: 26
 



Werbung



Blog

Früchtebrot

750 gÄpfel, geschält und gehobelt (saftige, nicht harte Sorte)
250 gZucker
1 TLZimt
½ ELKakaopulver
1 Msp.Nelke(n), gemahlen
60 mlRum
150 gHaselnüsse, geröstet und Haut abgerieben
150 gFeigen, grob zerkleinert
150 gRosinen
150 gOrangeat, gewürfelt
150 gZitronat, gewürfelt
150 gAprikose(n), getrocknet und gewürfelt
500 gMehl
1 Pkt.Backpulver

Zucker, Zimt, Kakao und Nelken mischen. Mit den Äpfeln, Nüssen den anderen Trockenfrüchten und dem Rum mischen und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag das Mehl und Backpulver untermischen und in zwei kleine Kastenformen füllen, bei 175°C, 70-80 Minuten backen.

Mindestens einige Tage in Folie eingehüllt, kühl ruhen lassen.

19.11.09 15:08


Werbung


Bananen-Schoko-Muffins

200 gMehl
2 TLBackpulver
½ TLNatron
½ TLZimt
3 ELKakaopulver
Ei(er)
175 gZucker, braun
100 mlÖl, neutral
125 gButtermilch
Banane(n), reife
 Zum Verzieren:
200 gKuvertüre, Zartbitter

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Natron, Zimt und Kakaopulver vermischen. In einer weiteren Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Dann Zucker, Öl und die Buttermilch zum Ei dazugeben und vermischen. Bananen schälen, zerdrücken und unterheben. Zuletzt die Mehlmischung zufügen und vorsichtig unterheben. Muffins-Papierförmchen in die Blech-Vertiefungen geben und den Teig einfüllen. Im Backofen 20-25 Min. goldgelb backen. Im Blech 5 Min. ruhen lassen, dann abgekühlt mit Kuvertüre verzieren.

19.11.09 15:06


Amerikaner

125 gButter
175 gZucker
Ei(er)
1 PriseSalz
250 mlMilch
1 TLRum
500 gMehl
1 Pkt.Backpulver

Aus Butter, Zucker, Eier und Salz eine Schaummasse herstellen. Milch und Rum dazu. Mit Backpulver vermischtes Mehl untermengen. Mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech kleine Teighäufchen formen.

Bei etwa 200° 15 Min backen.

Glasur: 250g Puderzucker mit 3-4 EL heißem Wasser und 1 EL Rum verrühren.

19.11.09 15:04


Windbeutel

¼ LiterWasser
1 PriseSalz
50 gMargarine
150 gMehl
Ei(er)
4 BecherSahne
 Obst

Wasser, Salz und Fett in einem engen Topf zum Kochen bringen. Topf von der Platte nehmen, Mehl hineingeben und glattrühren, auf der Platte "abbrennen" bis sich die Masse als Kloß vom Topf löst und sich am Topfboden eine weiße Haut bildet. Abkühlen lassen und verquirlte Eier einzeln hineinrühren.

Häufchen aufs Backblech setzen und bei 225°C auf der mittleren Schiene 30-40 Min. backen (genügend Platz lassen zwischen den einzelnen Häufchen wegen dem Aufgehen).

Windbeutel heiß aufschneiden, abkühlen lassen und füllen

19.11.09 15:02


Heidelbeer-Muffins

200 gMehl
50 gHaferflocken, fein
½ TLNatron
2 TLBackpulver
1 GlasHeidelbeeren
Ei(er)
180 gZucker, braun
150 gButter, weich
Vanillezucker
300 gsaure Sahne

Backofen auf 180°C vorheizen.

Mehl in eine Schüssel geben und mit Backpulver, Natron und Haferflocken sorgfältig mischen. In einer anderen Schüssel Eier leicht verquirlen, Zucker, Butter, Vanillezucker und die saure Sahne dazugeben und gut verrühren. Zuletzt Mehlmischung unterrühren und die gut abgetropften Heidelbeeren vorsichtig unterheben.
Teig in die Blechvertiefungen (mit Förmchen) einfüllen und 20-25 min backen. Im Blech 5 min ruhen lassen, dann herausnehmen.

 

19.11.09 14:59


Zitronenschnitten

350 gMehl
1 Pkt.Backpulver
300 gZucker
1 Pkt.Vanillezucker
1 PriseSalz
Ei(er)
Zitrone(n), den Saft
250 mlRahm
200 gPuderzucker
4 ELZitronensaft

In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillinzucker und Salz gut vermengen.
In einer zweiten Schüssel die Eier aufschlagen und mit Zitronensaft und Rahm schaumig schlagen. Nun die Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten in die große Schüssel geben und alles gut mischen (oder in einer gut verschlossenen Tupperschüssel schütteln).
Ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen und den Teig darauf gießen. Das Ganze im auf 200 C vorgeheizten Backofen 20 - 25 Minuten backen.
Inzwischen Puderzucker und Zitronensaft vermischen und auf den noch heißen Kuchen gießen. Den Erkalteten Kuchen in Schnitten schneiden.

 

19.11.09 14:58


Amerikanischer Karottenkuchen

2 Tasse/nMehl (Weizen)
1 Tasse/nNüsse, gerieben
½ Tasse/nZucker
½ Tasse/nZucker, braun
2 Tasse/nMöhre(n), fein gerieben
½ Tasse/nMilch
½ Tasse/nÖl
3 TLBackpulver
1 TLZimt
½ TLSalz
Ei(er)

Alle Zutaten beginnend mit dem Ei, dann Zucker, Öl, Milch, Mehl, Karotten, Nüsse und Gewürze gut mit dem Handmixer verrühren und in eine gefettete und bemehlte Backform füllen.

Kuchen im vorgeheizten Backrohr bei mittlerer Hitze ca. 50 - 60 min (Stäbchenprobe) backen. Den leicht abgekühlten Kuchen aus der Form stürzen. Ich wünsche gutes Gelingen!

19.11.09 14:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung