Startseite
    Weihnachtsgebäck Rezepte
    Vorspeise Rezepte
    Dip`s
    Kuchen Rezepte
    Eis
    Fisch Rezepte
    Getränke
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/rezeptsammlungen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Please kommis wie ihr meine seite findet...danke

Alter: 25
 



Werbung



Blog

Apfelkuchen Rezept

Zutaten:

750 g Äpfel
300 g Mehl
50 g Stärkemehl
160 g Butter
200 g Zucker
2 Eier
2 EL Zitronensaft (Zitruspresse kaufen)
1 Kaffeelöffel Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
etwas Salz

Zubereitung des Apfelkuchen Rezept:

Wiegen Sie die Zutaten ab und kneten Sie aus Mehl, Eier, Zucker, Butter, Salz, Vanillezucker und Zitronensaft einen glatten Teig.
Rollen Sie den Teig dann mit einem Nudelholz ca. 4 mm dick aus und legen ihn auf ein gefettetes Backblech.
Schälen Sie die Äpfel und entfernen das Kerngehäuse. Dann schneiden Sie sie in Scheiben und verteilen sie auf dem Teig.
Streuen Sie etwas Zucker über den Apfelkuchen (je nachdem wie süß die Äpfel sind) und backen ihn im Ofen bei 180°C goldgelb.

19.11.09 14:51


Werbung


Heiße Schokolade

250 mlMilch
150 mlSahne
75 gSchokolade, zartbitter, gehackt
Vanilleschote(n), aufgeschlitzt
2 TLZucker
 evtl.Schokoladenraspel oder
 Kakaopulver oder
 Sahne, geschlagene

Milch, Sahne, Schokolade, Vanilleschote und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren langsam erhitzen. Warten, bis die Schokolade geschmolzen und das Ganze cremig ist. Anschließend in Tassen füllen und ggf. mit Schokoraspeln, Kakaopulver oder geschlagener Sahne verzieren.
Das lässt das Schokoherz höher schlagen.

19.11.09 14:41


Butter - Pralinen

50 gButter, kalte
180 gSchokolade, Zartbitter, gerieben
20 gSchokolade, Zartbitter, gehackt
1 Pck.Puddingpulver, Schokolade
1 Pck.Vanillezucker
8 TropfenRum-Aroma
50 gSchokoröllchen zum Wälzen

Butter mit dem Handrührgerät in einer Rührschüssel geschmeidig rühren. Nach und nach Schokolade, Puddingpulver, Vanillezucker und Rum - Aroma unterrühren. Gleichmäßig kleine Kugeln aus der Masse formen und in Schokostreusel wälzen.

Kühl aufbewahren und möglichst bald verzehren.

Tipp:
Nur gut gekühlte Schokolade verarbeiten.

 

19.11.09 14:36


Schneeflöckchen

60 gButter, fettreduziert
25 gFruchtzucker
30 gMehl
60 gSpeisestärke
3 TropfenRum-Aroma oder anderes Aroma

Die Butter schaumig rühren, Fruchtzucker, Mehl und Speisestärke vermischen und mit Rum-Aroma zur Butter geben. Nun ordentlich mit den Händen kneten, in Folie wickeln und 45 Minuten kühl stellen.

Anschließend kleine Kugeln aufs Blech geben und mit einer Gabel platt drücken. Bei 175°C circa 12 - 15 Minuten backen.

Nährwerte pro Stück: 16 kcal, 0,07 g Eiweiß, 2,47 g, Kohlehydrate, 0,6 g Fett

 

19.11.09 14:34


Rumherzen

 Für den Teig:
280 gMehl
125 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
2 ELRum
Ei(er)
Eigelb
100 gButter
 Für die Dekoration:
50 gKuchenglasur, Schoko

Außerdem: Silberperlen

Teigzutaten verkneten und 1 Std. kühlstellen. Ausrollen und Herzen ausstechen. Bei Umluft 160°C 12 Min. backen.

Mit geschmolzener Schokoglasur und Silberperlen verzieren.

 

19.11.09 14:33


Butterplätzchen - Weihnachtsplätzchen

600 gMehl
400 gButter, weich
200 gZucker
Ei(er)
1 Pck.Vanillezucker
½ Msp.Zimt
 evtl.Kakaopulver

Alles zu einer weichen Masse kneten und Figuren ausstechen.
Nach Belieben kann auch noch 1 TL Kakao in den Teig getan werden oder verschiedene Aromen.
Auf ein Backblech (Backpapier) legen und für 5 bis 7 Minuten bei 150°C bis 175°C in den Backofen.

Schmecken herrlich lecker. Nach dem Abkühlen noch garnieren.

 

19.11.09 14:30


Hildaplätzchen

300 g Mehl
150 g Butter
125 g Zucker
Ei(er)
  Marmelade (Erdbeer- oder Johannisbeergelee)

Alles gut verkneten. Anschließend ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Plätzchen in verschiedenen Formen ausstechen. Dabei aus der Hälfte der Plätzchen ein rundes Loch ausstechen. Plätzchen bei 180°C etwa 20 Minuten backen.
Die Plätzchen ohne Loch mit Gelee bestreichen, die gelochten darauf setzen und mit Puderzucker bestreuen
 
19.11.09 11:52


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung